Termine

Einsteigerkurs / Eule

Der klassische Schnitzkurs mit der Kettensäge für Interessierte, die es mal probieren wollen, oder ihre Erfahrungen erweitern möchten.

Sie lernen die einzelnen Arbeitsschritte kennen, die auch für andere Motive gelten:
Von Motivplanung, Holzauswahl und Grobschnitt, über Detailarbeiten bis hin zur Oberfächenbehandlung.

Dieser Kettensägenschnitzkurs ist auch für Anfänger geeignet. Sie sollten aber im Umgang mit einer Kettensäge vertraut sein.

Preis: 180,- €

***hier zur Anmeldung***

Termine für 2017:

Sa., 01.04./ nur noch 1 Platz frei
Fr., 07.04.
Fr., 21.04.
Sa., 22.04./ nur noch 2 Plätze frei
Schnitzkurs Eule
Schnitzkurs Eule
Schnitzkurs Eule

Schnitzkurs Adler

Die Körperhaltung und das Ausschnitzen des Kopfes mit der Kettensäge sind hier anspruchsvoller.
Wir zeigen Ihnen wirkungsvolle Posen und Details.

Preis: 200,- €

***hier zur Anmeldung***

Termine für 2017:

Sa., 08.04.
Schnitzkurs Adler
Schnitzkurs Adler
Schnitzkurs Adler


Gesichterkurs

Mit der Kettensäge ein menschliches Gesicht zu schnitzen ist nicht leicht, aber möglich.

In einer Seminarform lernen Sie die erforderlichen Arbeitsschritte kennen und die Proportionen richtig anzuwenden.
Gern bin ich auch behilflich, wenn Sie sich einen Charakterkopf oder einen Waldgeist in einen Stamm schnitzen möchten. Dabei lernen Sie die menschlichen Proportionen kennen und Fehler beim Ausarbeiten eines Gesichtes zu vermeiden.

Preis: 250,- €

***hier zur Anmeldung***

Termine:

Sa., 22.10. / noch 2 Plätze frei
Gesichterkurs
Gesichterkurs
Gesichterkurs

Individualkurs

Ihr Wunschmotiv wird in keinem Kettensägenschnitzkursurs angeboten?
Dann vereinbaren Sie doch mit mir einen Termin, und ich bin Ihnen bei der Ausarbeitung behilflich.

Preis: 300,- €

***hier zur Anmeldung***

Terminvereinbarung individuell

Individualkurs

Bitte lesen:


Warum ist eine Carvingsäge notwendig?
Eine Carvingsäge ist für ein sicheres Schnitzen unentbehrlich. Sie ist meist in kleiner handlicher Form gefertigt, aber trotzdem mit genügend Kraft ausgestattet, um ein zügiges Arbeiten auch in härteren Holzarten zu ermöglichen. Die Kette ist feiner als bei den herkömmlichen Brennholzsägen und die Schiene, auf der sie läuft, hat eine gehärtete Spitze statt eines gelagerten Sternes. Damit verringert sich entscheident die Rückschlagsgefahr der Säge und ermöglicht auch das Ausschnitzen kleiner Details. Trotzdem verwenden wir auch ganz "normale" Kettensägen, wenn es z.B. darum geht, die grobe Silhouette des Motives aus dem Stamm zu schneiden oder das Splintholz zu enfernen. Aber schließlich ist es technisch einfach nicht mehr möglich, z.B. die Krallen einer kleinen Eule auszuschnitzen. Eine dann hochschlagende Kettensäge beschädigt nicht nur Ihre Skulptur, sie gefährdet auch Ihre Gesundheit!

Dieter Krüger * Im Leintal 25 * 06571 Wiehe OT Garnbach / Thüringen

Impressum

© 2015 Dekorate. All Rights Reserved.